Archiv der Kategorie: Aufgabe

Bild

AV Medien – Studienseminar GHRF Eschwege

Hallo liebe LiV am Studienseminar Eschwege,

herzlich willkommen zum Start der Ausbildungsveranstaltung Medien bzw. Medienerziehung. In den nächsten zwei Veranstaltungen (26. Mai 2014 und 30. Juni 2014) und in der Zeit zwischen diesen Settings werden wir, Dirk Rudolph und Jörn E. von Specht, Sie bei der Ausgestaltung der AV unterstützen und begleiten. Dazu bieten wir Ihnen hier  neben einer umfassenden Übersicht auch geeignete Aufgaben, welche Sie bearbeiten dürfen. An einer praxisnahen Umsetzung ist uns sehr gelegen. Diese könnten so oder so ähnlich ausschauen:

Aufgaben Medienerziehung

Darüber hinaus bieten wir ihnen, wie Ihren Vorgängerinnen und Vorgängern auch, die Möglichkeit, sich mit Themen, gemäß Ihren Interessenlagen, wie WebQuest – Internet im Unterricht; Lernsoftware; Einsatz interaktiver Tafeln; Umgang mit Autorentools (Mastertool) uvm. auseinanderzusetzen.

Wir möchten Sie bitten, sich untereinander abzusprechen und Gruppen (3er-; …; 5er-Gruppen; bei speziellen Themen sind aber auch Partnergruppen denkbar) nach ihren Interessenlagen zu bilden. Sollten Sie bereits Vorerfahrungen zu bestimmten Themenbereichen haben, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Denken Sie bitte daran, dass sich ihre Gruppe nur aus 12 LiV zusammensetzt und zu viele Kleinstgruppen eventuell nicht effektiv sind, da sie sich schlechter umfassend betreuen lassen. Sollten Sie sich für Themen entscheiden, die nicht direkt Inhalte der AV Medienerziehung betreffen (WebQuest o.Ä.), so können wir Ihnen auch hierbei den nötigen Input und  verschiedene Hilfen zur Erstellung dieser Lernangebote anbieten.

Der nächste Schritt in unserem Ablauf wird sein, dass Sie sich zunächst Ihre Schwerpunkte suchen, Gruppen bilden und uns bitte bis zum 19. Mai Rückmeldung darüber geben. Nutzen Sie dafür die Kommentarfunktion (unterhalb des Artikels auf diesem Blog). So können auch wir uns besser auf die Veranstaltung vorbereiten. An einer praxisnahen Umsetzung (Audio- und Videoclips erstellen; Soziale Netzwerke untersuchen usw. – Mischformen sind auch denkbar) ist uns gelegen.

Gibt es noch Fragen? Zögern Sie nicht.
Somit werden Sie diese  AV mit hoffentlich guten Ergebnissen erfolgreich absolvieren. Also nur Mut und haben Sie Spaß!
Wir freuen uns auf den Start der neuen AV in diesem Semester und sind gespannt auf Ihre Arbeiten.

Gutes Gelingen!

Herzliche Grüße aus Eschwege Dirk Rudolph & Jörn E. von Specht

Advertisements

AV Medien – LiV Eschwege

Einladung zur 1. Sitzung am 10. Juni 2013 in der LWS Grebendorf

Hallo liebe LiV am Studienseminar Eschwege,

herzlich willkommen zum Start der Ausbildungsveranstaltung Medien bzw. Medienerziehung. In den nächsten zwei Veranstaltungen (10. Juni und 24. Juni 2013) und in der Zeit zwischen diesen Settings werden wir, Arnold Molter, Dirk Rudolph und Jörn E. von Specht, Sie bei der Ausgestaltung der AV unterstützen und begleiten.

Dazu bieten wir Ihnen hier eine umfassende Übersicht auf geeignete Aufgaben. Und so könnte Ihre Aufgabe aussehen:

AV_Medien_Juni_2013Wie Sie sehen, lassen sich bestimmte Projekte nur mit Kenntnissen in Audio- und Videoschnitt umsetzen. Sie können sich auch selbstverständlich eigene Schwerpunkte setzen. Dies müssten Sie uns nur zeitnah rückmelden. Unterstützend können Sie hier den Reiter Materialien anklicken oder auch die Inhalte der AV Medienerziehung durchstöbern.

Natürlich müssen Sie sich den Umgang mit den Werkzeugen nicht selbst beibringen. Auch hier werden wir Sie unterstützen. Darüber hinaus bieten wir ihnen, wie Ihren Vorgängerinnen und Vorgängern auch, die Möglichkeit, sich mit Themen, gemäß Ihren Interessenlagen, wie WebQuest – Internet im Unterricht; Lernsoftware; Einsatz interaktiver Tafeln; Umgang mit Autorentools (Mastertool) uvm. auseinanderzusetzen.

Wir möchten Sie bitten, sich untereinander abzusprechen und Gruppen (3er-; …; 5er-Gruppen; bei speziellen Themen sind aber auch Partnergruppen denkbar) nach ihren Interessenlagen zu bilden. Sollten Sie bereits Vorerfahrungen zu bestimmten Themenbereichen haben, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Denken Sie bitte daran, dass sich ihre Gruppe nur aus 10 LiV zusammensetzt und zu viele Kleinstgruppen eventuell nicht effektiv sind, da sie sich schlechter umfassend betreuen lassen. Sollten Sie sich für Themen entscheiden, die nicht direkt Inhalte der AV Medienerziehung betreffen (WebQuest o.Ä.), so können wir Ihnen auch hierbei den nötigen Input und  verschiedene Hilfen zur Erstellung dieser Lernangebote anbieten.Lernwerkstatt-Medienerziehung

Der nächste Schritt in unserem Ablauf wird sein, dass Sie sich zunächst Ihre Schwerpunkte suchen, Gruppen bilden und uns bitte bis zum 7. Juni Rückmeldung darüber geben. Nutzen Sie dafür die Kommentarfunktion (unterhalb des Artikels, hier auf dem Blog der AV Medienerziehung). So können auch wir uns besser auf die Veranstaltung vorbereiten. An einer praxisnahen Umsetzung (Audio- und Videoclips erstellen; Soziale Netzwerke untersuchen usw. – Mischformen sind auch denkbar) ist uns gelegen.

Gibt es noch Fragen? Zögern Sie nicht.
Somit werden Sie diese  AV mit hoffentlich guten Ergebnissen erfolgreich absolvieren. Also nur Mut und haben Sie Spaß!
Wir freuen uns auf den Start der neuen AV in diesem Semester und sind gespannt auf Ihre Arbeiten.

Gutes Gelingen!

Herzliche Grüße aus Eschwege Dirk Rudolph,
 Arnold Molter & Jörn E. von Specht

So kann eine Aufgabe innerhalb der AV aussehen…

Liebe AV Medien-LiV – Eschwege,

hier finden Sie im Überblick einige mögliche Aufgaben, die Sie entweder so nehmen oder selbstverständlich auch frei ausgestalten können. Sie können auch einen älteren Beitrag auf diesem Blog durchschauen oder sich bei den Marburger LiV Anregungen holen.

Moderation A. Molter & J. E. von Specht ( Studienseminar GHRF Eschwege)

Hinweise zu Mini – Medienprojekte Januar 2012

Liebe LiV (Studienseminar GHRF MR – Gruppe J.E.),

Am nächsten Dienstag (31. Januar 2012) treffen wir uns ja um 8.15 Uhr. Diesmal stehen ihre Präsentationen der Projekte im Vordergrund, auf die ich schon sehr gespannt bin. Bitte treffen sie u.a. folgende Vorbereitung:

  1. Schreiben sie bitte eine halbe DIN A4 Seite zu ihrem Projekt: Thema und ihre Namen / Ort Jahr – außerdem einen kurzen Bericht, der im Blog (natürlich nur mit ihrer Erlaubnis) veröffentlich wird. Dabei können sie – je nach Schwerpunkt – auch Fotos, Sreenshot oder einen Video / Film dazu legen. Weiterlesen