Neue Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien in Ausbildung und Schule – Mobiles Lernen in der Schule

Beranek_2014Mit dem Vortrag von Frau Dr. phil Angelika Beranek zum Thema „Digitale Lebenswelten als Herausforderung für die Medienerziehung“ startete die dreitägige Tagung der AV Medienerziehung.

Thissen_EisenträgerMit dem Impulsvortrag von Prof. Dr. Frank Thissen startete der Donnerstag. Theamtisch ging es um mobiles Lernen im schulischen Kontext. Ausgehend von der Einschätzung vergangerner und zeitgemäßer Entwicklungen wurden Trends aufgezeigt, welche auch die Schule betreffen werden. Schülerinnen und Schüler müssen sich heutzutage einer hochkomplexen Welt auseinandersetzen. Sie werden sich später höchstwahrscheinlich in Teams, kompetent, verantwortungsbewusst, kollaborativ, vernetzt und innovativ den beruflichen Anforderungen stellen müssen. Lineare Berufswege werden zunehmend weniger werden. Hierfür eignen sich Methoden, wie das projektorientierte,  -basierte Lernen. Sie sind schülerorientierter und erlauben es ihnen die Kontrolle über ihren individuellen Lernweg zu behalten…

Tablets, als vollwertige Computer, Kameras, Notizblöcke, GPS-Geräte und und und können das mobile Lernen ermöglichen. Sie helfen dabei, dass Schülerinnen und Schüler  vom Rezipienten zum Produzenten werden, sie werden Produser. Lehrer werden zu Coaches, zu Lernbegleitern, individuelles Lernen wird ermöglicht, der Umgang mit Heterogenität ermöglicht. Kompetenzorientierung bezieht sich nicht mehr allein auf fachliche Kompetenzen. Technologien  des 21. Jahrhunderts werden ein selbstverständlicher Bestandteil des Unterrichts, wobei sich Tablets, im Gegensatz zu Computerpools, sehr geschmeidig in den Unterricht einfügen.

Weitere Informationen von Prof. Dr. Frank Thissen finden sich hier auf seiner Homepage oder auf Edutopia. Den Vortrag kann man hier nochmals einsehen…so bald wir ihn haben…

Im Anschluss daran wurden Learning-Apps vorgestellt… hier einmal eine kleine Auswahl: PicsArt, Explain Everthing, Good Reader, VideoDL, BaiBordHD…

Aps_Learning

Im Anschluss wurde in den verschiedenen Workshops (Videografie im Unterricht, Learning-Apps, Foto-Apps, Film-Apps)gearbeitet.

Am Freitag wurden die brisanten Themen Pornografie und Cybermobbing angefasst. Thomas Graf, Bildungsreferentfür Präventionund Medienpädagogik referierte über Selies, Sexting und Pornobilder. Wirkungen und Kontexte der Darstellung von Bildern wurden thematisiert und diskutiert. Einige „sehr sauber“ inszenierte Bilder finder man beispielsweise im e-Book von Evan Baden Dieser Zeit-Artikel Lauras Entblößung umreistt eine Cybermobbing-Situation.

Links dazu:

AVM-Tagung_Dez_2014

Den Vortrag kann man hier noch einmal nachhören: Bitte warten…

Die im Vortrag gezeigten Filmchen und Verlinkungen zu Webseiten sind nachfolgend als Link abgelegt:

Moderation: Joachim Eisenträger & Jörn E. von Specht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s