Kinder und Jugendliche brauchen Hilfe – Pädagogen fordern „Pornokompetenz“

Viele junge Schüler und Schülerinnen kommen mit Pornografie in Berührung.  Deshalb gibt es Überlegungen zur „Förderung einer „Pornokompetenz“, die es ermöglicht, zwischen Liebe und Porno zu unterscheiden.“ vgl. n-tv.de vom 26.3.2014

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s