Videospiele im Unterricht (Studienseminar GHRF Marburg)

Die LiV lernen die Illusion digitaler Welten zu durchschauen und selbst zum Konstrukteur zu werden. Diese Form der praktischen Medienarbeit fördert die Medienkompetenz indem ein Positionswechsel vom Rezipienten zum Gestalter stattfindet. Sie eignet sich ideal für Kinder und Jugendliche ab 15 Jahre. Machinima eignet sich gut für die medienpädagogische Auseinandersetzung mit dem Thema Videospiele im Unterricht.

Advertisements

Eine Antwort zu “Videospiele im Unterricht (Studienseminar GHRF Marburg)

  1. … sehr schön,… da brauchen wir mehr von …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s