Frauenpower in der AV Medienerziehung

… eigentlich reicht für diesen Artikel allein die Überschrift…, …aber das, was da am 31. Mai 2012 in der Lernwerkstatt des Studienseminars GHRF Eschwege in Grebendorf „abging“, spricht Bände…

…gewünscht wurde seitens der LiV das Drehen eines kleinen Video-Clips zu einem Experiment. Hochengagiert griffen die Damen zur Kamera und den notwendigen Utensilien und legten los. Nachdem alles im „Kasten“ war, wurden die Filmschnipsel am Ineraktiven Whiteboard geschnitten und vertont.

Ein tolles Resultat in so kurzer Zeit. Anschauen lohnt sich…

[youtube:http://youtu.be/l1gtVIsKccY&rel=0%5D

Während die eine Gruppe der Damen den Filmclip schnitten, setzte sich in der Bibliothek der Meinhard-Schule die andere Gruppe intensiv mit der Thematik WebQuest unter der Leitung von Arnold Molter auseinander. Hier wurde unter anderem auch der wichtige Teilaspekt „Umgang mit Informationen“ im Rahmen der AV Medienerziehung  erörtert. So müssen gerade bei den WebQuests die eingebundenen Links auf  den Wahrheitsgehalt sowie die Zielgruppenpassung genau in den Blick genommen werden.

Untersucht wurden einzelne WebQuests beispielsweise hinsichtlich der Gestaltung und Eignung.

Am Board wurden dann die Ergebnisse der Untersuchungen im Plenum diskutiert.

Modertation: Arnold Molter, Dirk Rudolph & Jörn E. von Specht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s